Mittwoch, 19. November 2014

Honigkuchen


Nun beginnt langsam die Weihnachtszeit, die ersten Weihnachtsmärkte haben schon auf und der erste Glühwein wurde auch vielleicht schon getrunken. Also kann man nun auch anfangen Weihnachtsgebäck zu backen. Hier ein relativ einfaches Rezept was meiner Meinung nach auch schnell gemacht ist. 

                                                              Zutaten:
              • 250g Honig
              • 100g Butter
              • 125g Zucker
              • 2 Eier
              • 2 EL Lebkuchengewürz
              • 2 Tl Backpulver
              • 1 TL geriebene Zitronenschale
              • 2 EL Rum
              • 1 EL Kakao
              • 1 Eiweiß
              • 100g gehackte Mandeln 
              • 70-100g ganze Mandeln
              • Belegkirschen
              • 375g Mehl


Zubereitung:

Den Honig mit der Butter in einen Topf geben und vorsichtig erwärmen sodass die Butter schmilzt und sich mit dem Honig mischt. Die beiden Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und anschließend die Honig/Butter Mischung unterrühren. Nun Backpulver mit Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao, Zitronenschale und Mandeln mischen. Mit dem Rum nun alles zusammen zu einem Teig verrühren. Die Masse dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und bei 155 Grad Umluft 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit können die Belegkirschen schon einmal halbiert werden und die Mandeln bereitgelegt werden. Ein Eiweiß mit 1 EL Wasser mischen und den Kuchen nach der 20 Minütigen Backzeit damit einstreichen, Belegkirschen und Mandeln als beliebige Muster auf den Kuchen legen und das ganze noch einmal 5 Minuten backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist in Stücke schneiden und servieren oder gar als kleines Mitbringsel verpacken und verschenken. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen